header

Efficiency matters

Abgeschlossene Projekte

INSPIRE-Tool: Erweiterung

Ausgangslage:
Das INSPIRE-Tool wurde in den Jahren 2011 bis 2013 innerhalb eines vom BFE unterstützten Projekts entwickelt und dem Markt zur Verfügung gestellt. Das Tool dient dazu, unterschiedliche Varianten für die energetische Erneuerung bestehender Gebäude wirtschaftlich, energetisch und in Bezug auf die Klimawirkung zu evaluieren. Es ermöglicht somit, die verfügbaren Mittel für energetische Gebäudeerneuerungen möglichst effizient einzusetzen und so eine grössere energetische Wirkung zu erzielen.
Das Tool steht heute in einer deutsch- und einer französischsprachigen Version kostenfrei zum Download
zur Verfügung (www.energieschweiz.ch/inspire-tool).

Ziel:
Aufgrund von vielen Rückfragen aus dem englischsprachigen Raum wird dieses Tool nun auch auf Englisch verfügbar gemacht, um es auch international möglichst viele potenzielle Nutzer/innen zu erreichen.
Aufgrund der bisherigen Erfahrungen werden nun den Usern zudem weitere kontextuelle Eingabemöglichkeiten zur Verfügung gestellt.

 

Energiespar-Contracting

Die Steigerung der Energieeffizienz ist einer der zentralen Pfeiler der Schweizerischen Energiepolitik. Diesbezüglich stellt sich die Frage, wie die bestehenden Potenziale erschlossen werden können und insbesondere ob, wie und in welchem Bereich Energieeinspar-Contracting (ESC) dazu beitragen könnte.

Im Projekt „Contracting the Gap“ des BFE-Forschungsprogramms Energie Wirtschaft Gesellschaft (EWG) gehen TEP Energy in Zusammenarbeit mit der Universität Neuenburg diesen Fragen nach. Das Projekt gliedert sich in die folgenden 3 Module:

  • Modul 1: Ist-Situation. Erste Ergebnisse zu Hemmnissen, Treibern und Erfolgsfaktoren, Blick ins Ausland
  • Modul 2: Nachfrageseite: Experteninterviews, Umfrage bei Gebäudeeigentümern und –betreibern: Attribute, Zahlungsbereitschaften pro Marktsegment.
  • Modul 3: Sicht der Anbieter: Marktchancen, Kundensegmente, Hemmnisse, Erfolgsfaktoren, Energieeinspar-Contracting-Modelle, Technologien, erforderliche Rahmenbedingungen.
  • Synthese: Empfehlungen an Branche, Behörden (z.B. Instrumente)

Im Modul 3 führen wir derzeit eine Umfrage bei verschiedenen Stakeholdern durch, um die Sicht der Anbieter auf den Energiespar-Contracting-Markt zu beleuchten. Wenn Sie gerne an der Umfrage teilnehmen möchten und die Ergebnisse des Projektes im Frühjahr 2017 erhalten wollen, dann melden Sie sich bitte bei This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it .

  << Anfang < Zurück 1 2 3 Vor > Schluss >>