header

Efficiency matters

Know-how

TEP Energy arbeitet mit ingenieur- und sozialwissenschaftlichen, ins­besondere wirtschafts- und politikwissenschaftlichen Methoden, sowohl quantitativ wie auch qualitativ. Über seine Gründer und die aktuellen Mitarbeitenden verfügt TEP Energy über ein ausgeprägtes energie­wirtschaftliches Wissen und breite Erfahrungen insbesondere im Bereich der Energie­nach­frage­modellierung, der Ökonomie der Energieeffizienz und von Policy-Analysen.  

Modelle:TEP Energy entwickelt und betreibt Energiemodelle mit einem Fokus auf Nachfrage, Effizienz und erneuerbare Energie mit einem durchgängigen Ansatz von einzelnen georeferenzierten Gebäuden, Gemeinden und Städten bis zu Ländern der EU. Der weitere Ausbau der Modellierungsaktivitäten ist im strategischen Fokus der TEP Energy. Seine Gründer und Mitarbeitenden verfügen über ein grosses Know how im Bereich der Energiemodellierung.

Methodisch:TEP Energie verfügt über ein umfangreiches und diversifiziertes me­tho­di­sches Rüstzeug, welches insbesondere geeignet ist, den Be­sonderheiten von Potenzial­ab­schätzungen und Wirtschaftlich­keits­analysen im Bereich der Substitution und der Energie gerecht zu werden (siehe dazu das INSPIRE Tool ).

Empirisch: TEP Energy zeichnet sich durch eine starke Ausrichtung auf empirische Arbeiten aus, welche es erlauben, neue Erkenntnisse zu gene­rieren und den Energiemodellen und energiewirtschaftlichen Analysen einen hohen Realitätsbezug zu geben.