header

Efficiency matters

SOKAS: Förderprogramm Systemoptimierung von Kälteanlagen

Das Förderprogramm SOKAS richtet sich an Betreiber von mittleren und grossen Kälteanlagen (ab 50 kWel). Es bietet teilnehmenden Anlagenbetreibern einen attraktiven Förderbeitrag zur professionellen Durchführung einer nachhaltigen energetischen Systemoptimierung. Die Massnahme kann im laufenden Betrieb umgesetzt werden und benötigt keinen Ersatz der Kältemaschine.

Die Abwicklung des Förderprogramms SOKAS erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Programmpartnern (PP), welche die Systemoptimierungsmassnahmen im Auftrag der Anlagenbetreiber (AB) planen und gemeinsam mit technischen Umsetzungspartnern vor Ort umsetzen.

Die Systemoptimierungen gemäss SOKAS Methodik werden in 4 Phasen durchgeführt:

  1. Kurzanalyse des Ist-Zustands, Prüfung der Teilnahmeberechtigung und möglicher Massnahmen
  2. Grobanalyse zur Konkretisierung der Massnahmen und des Stromsparpotentials
  3. Feinanalyse für die detaillierte Planung der Umsetzung, inkl. Darstellung der Kosten und Nutzen
  4. Umsetzung der Optimierungsmassnahmen

 

Die Systemoptimierung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber durchgeführt. Zum Einen profitiert der Prozess von der Erfahrung des Betreibers, zum Anderen wird so möglichst viel Wissen vom beratenden Ingenieur an den Betreiber transferiert.